Zur Ermittlung Ihrer Konfektionsgröße

Zur Ermittlung Ihrer Konfektionsgröße

Zur Ermittlung Ihrer Konfektionsgröße


A Körpergröße

Sie ist der Abstand zwischen Scheitel und Fußsohle. Sie wird bei ausgezogenen Schuhen gemessen, oder man muss die Absatzsohle in Abzug bringen.


B Oberweite

Es wird kurz unterhalb der Achselhöhle gemessen, das Maßband über die stärkste Stelle der Brust führen.


C Bundweite

Wird als waagrechter Umfang in der Tailleneinbuchtung ca. 3 cm oberhalb des Hüftknochens gemessen, straff auf dem Hemd, nicht auf dem Bund der Hose.


D Hüftweite

Wird waagrecht um den stärksten Teil der Hüfte und des Gesäßes gemessen.


E Jackenlänge

Sie wird vom Kragenansatz bis zur Hüfte und Mitte des Gesäßes gemessen.


F Ärmellänge

Man misst bei der Jacke von der höchsten Stelle der Armkugel (Nahtstelle - Achsel/Ärmel) entlang des Ärmels bis zur Handwurzel.


G Seitenlänge

Die äußere Hosennaht wird von der Bundnaht (nicht von der oberen Beckenkante) gemessen bis zur Fußsohle.


H Schrittlänge

Hose etwas hochziehen, damit sie bequem im Schritt sitzt. Sodann Maßband im oberen Winkel des Schrittes anlegen und die Länge bis zur Fußsohle messen.


Download: Dienstbekleidung / PDF